Worauf sollte ich beim Kauf einer Hantelbank achten?

Worauf sollte ich beim Kauf einer Hantelbank achten? - Hantelseite

Grundsätzlich lassen sich Hantelbänke in eine von zwei Kategorien einordnen: Flachbänke und Schrägbänke.

Dabei lassen sich mit einer Flachbank naturgemäß die wenigsten Übungen ausführen, hauptsächlich ist man auf Bankdrücken beschränkt. Das muss jedoch kein Nachteil sein, da viele ihr Training auch auf wenige Übungen beschränken und das schon seit Jahren.

Schräg- oder Flachbank

Wem Variation wichtiger ist, der sollte sich für eine Schrägbank entscheiden, auf der man dann beispielsweise auch Schrägbankdrücken in verschiedenen Positionen durchführen kann, Curls oder Überkopfdrücken im Sitzen, etc. Die Variationsmöglichkeiten sind im Vergleich zu einer Flachbank fast grenzenlos, aber das macht eben nur Sinn, wenn man diese Variationen auch überhaupt in Anspruch nehmen will.

Da eine Schrägbank im Gegensatz zu einer Flachbank bewegliche Teile besitzt, ist eine Schrägbank potentiell auch weniger stabil. Dies sollte man beim Kauf beachten, und sich eine qualitativ hochwertige Schrägbank zulegen (eine Flachbank sollte natürlich auch qualitativ hochwertig sein, aber die bekommt man meistens schon für einen geringeren Preis als eine gleichwertige Schrägbank).

Die Regel, dass mehr bewegliche Teile eine höhere Anfälligkeit für Instabilität bedeutet, sollte man sich insbesondere vor der Anschaffung einer Komibbank bewusst machen. Diese sind eben aus besonders vielen Einzelteilen zusammengesetzt und wer hier versucht ein Schnäppchen zu schlagen wird höchstwahrscheinlich enttäuscht werden. Einen guten Kandidaten findet man auf dieser Seite unter den Vorschlägen.

Belastbarkeit

Für alle Bänke ist wichtig, dass sie belastbar sind. Schließlich wird auf der Bank nicht nur der Trainierende lasten, sondern auch die Gewichte. Je nachdem wie kräftig und wie viel Gewicht man zu bewegen imstande ist, können 200kg schnell erreicht sein. Eine Flachbank die bis zu 400kg belastbar ist, wäre beispielsweise dieses Modell von Gorilla Sports.

Maße, Gewicht

Eigentlich selbstverständlich aber der Vollständigkeit halber hier aufgeführt, sollte man sich vor dem Kauf Gedanken machen, welchen Platz man für seine Bank vorgesehen hat. Am besten mehrfach ausmessen und nicht vergessen, dass man selbst auch noch Platz auf der Bank finden muss und man nochmal wesentlich größer ist als diese. Auch sollte man genug Bewegungspielraum beispielsweise für die Hanteln einplanen, damit man beim Training in Zukunft nicht ungewollt die Wände neudekoriert.

Fazit

Das wichtigste Kriterium, auf das man beim Kauf einer Bank achten sollte, ist immer die Qualität. Nicht immer bedeutet ein höherer Preis auch höhere Qualität. Dennoch bekommt man gewisse Qualität erst ab einem bestimmten Preis. Eine Schrägbank für unter hundert Euro wird einem nicht viel Freude am Training bereiten. Eine gute Flachbank hingegen kann man für so wenig Geld durchaus erstehen.